Auf Kurs - Der Podcast für mehr Klarheit und Freiheit und Stabilität

Auf Kurs - Der Podcast für mehr Klarheit und Freiheit und Stabilität

Frank Ertel Counseling | Klarheit.Freiheit.Stabilität

Deine persönliche Strategie

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Rational oder emotional – Herz oder Kopf? Mit Sicherheit kennst auch du diesen inneren Widerstreit, der dich mitunter jede Menge Energie kosten kann. Wie ist es bei dir? Herz über Kopf oder Kopf über Herz? Kopflos und herzlos? Oder Herz und Kopf gleichzeitig? Wir alle haben unsere persönliche Strategie und sind doch oftmals hin- und hergerissen. Manche Menschen müssen ihre Entscheidungen zum Beispiel rational begründen können, während andere einfach aus dem Bauch heraus entscheiden. Wie sieht es bei dir aus?

Weltschmerz mit und ohne Corona

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir neigen dazu gerne zu jammern. Es gibt immer etwas, über das wir uns gerne beschweren. Die Frage ist jedoch: „Muss denn immer alles optimal sein oder darf ich auch einmal Weltschmerz haben?“ Momentan begegnet mir dieser Weltschmerz in verschiedensten Gestalten und in unterschiedlichsten Intensitäten. Es gibt Menschen, die sagen, sie wünschen sich ihr Leben zurück. Hier frage ich mich, warum. Haben sie kein Leben mehr? Sie gehören doch nicht zu den Menschen, die durch Corona verstorben sind. Aber es fühlt sich offensichtlich für viele Menschen gerade so an, als würde die Welt untergehen. Ich erlebe Menschen, die besonders ängstlich sind, die traurig sind. Und auch solche, die auf den Intensivstationen arbeiten und sehr unter den Belastungen leiden. Trotz all der Belastungen sollten wir uns bewusst machen, dass wir leben.

Auf Kurs! Welcher Kurs?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Heute beschäftigen wir uns mit der Frage, was eigentlich Kurs bedeutet und was auf Kurs bleiben beinhaltet. Es ist leicht gesagt: „Auf Kurs bleiben.“ Aber welcher Kurs ist gemeint? Das Wort Kurs stammt aus dem 15. Jahrhundert und bedeutet so viel wie Verlauf, Reise, Fahrt, auf der ich gerade bin. Heutzutage würde man vielleicht sagen „Ladezettel“. Was steht in deinem Leben auf dem Ladezettel? Was entspricht dir und was nicht? Was ist deine Spur, deine Begabung? Was tust du? Was möchtest du erreichen? Wohin möchtest du gehen? Was ist meine Lebensspur? All das sind Fragen, die zu deinem eigenen Kurs gehören

Am Ende hilft zuhören

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der Kommunikation verwenden wir gerne die Worte: sagen, reden und sprechen. Sagen oder erzählen sind dabei recht unverbindlich. Ich kann jemandem von meinem Urlaub erzählen – war dieser aber nicht sehr ereignisreich, so haben meine Worte wahrscheinlich keine große Wirkung. Das Reden ist in unserem Sprachgebrauch oftmals negativ besetzt, man denke nur daran, dass wir etwas zerreden oder auch an die Aussage: „Wir müssen reden…“ Zudem verbinden wir eine Rede eher mit einem Monolog als einem Gespräch. Interessant wird es dann, wenn es ums Sprechen geht. Wenn wir etwas besprechen wollen, dann gehen wir offener in die Kommunikation. Es heißt auch, wir sprechen aus dem Herzen und nicht, wir sagen aus dem Herzen oder Ähnliches. Es entsteht ein Dialog, ein Wortwechsel der sowohl vom Sprechen, aber auch vom Zuhören geprägt ist. Wenn wir aufeinander hören, wenn wir hinhören und zuhören, was uns jemand wie genau sagt, dann entsteht wirkliche Kommunikation.

Dünne Haut oder dickes Fell?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Haut ist unser größtes Organ und eine „Hülle“, die uns Schutz bietet. Bei manchen ist die Haut sehr dünn, sie sind sensibel und feinfühlig, andere hingegen haben ein dickes Fell an dem vieles einfach abprallt. Beide Seiten haben ihre Vor- und Nachteile. Und es ist eine Typfrage, ob wir eher dünnhäutig sind oder ein dickes Fell haben.

Corona – was gibt mir Halt?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Welt in Zeiten der Corona-Pandemie, die nun schon mehr als ein Jahr andauert, ist noch viel mehr VUCA geworden als wir uns je hätten träumen lassen. Das heißt sie ist volatiler, unbeständiger, komplexer und mehrdeutiger geworden – etwas, das unserem Grundbedürfnis nach Sicherheit nicht gerade zuträglich ist. Wir sind verunsichert, leicht reizbar und oft reicht nur eine Kleinigkeit, damit die Stimmung explodiert. Der Wunsch nach Halt und Sicherheit ist ein ernstzunehmendes Thema und die Frage hierzu ist: „Wo stehe ich im Moment und wie stehe ich im Moment da? Bin ich verwurzelt oder entwurzelt?“

Der innere Schweinehund

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ich muss zugeben, dass ich eher zur bequemen Sorte Mensch gehöre. Mein innerer Schweinehund kommt immer dann raus, wenn es zum Beispiel darum geht, mich zu bewegen. „Muss das jetzt sein?“ oder „bleib doch noch ein bisschen liegen“ versucht er mir zuzureden. Ich bin sicher, dass auch du die diese kleine innere Stimme deines Schweinehundes in bestimmten Situationen hörst. Ihn zu überwinden ist nicht einfach – was dabei helfen kann, ist das Reiss Motivation Profile®, das die inneren Grundbedürfnisse sichtbar macht.

Auf den Hund gekommen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Vor vielen Jahren, als meine Mutter starb, sind meine Tochter und ich auf den Hund gekommen. Er hat uns viel geschenkt und geholfen, die Trauer zu überwinden. Bevor ein eigener Hund bei mir eingezogen ist, hatte ich allerdings Angst vor Hunden und kann Menschen, denen es ebenfalls so geht, nur allzu gut verstehen, aber das Blatt hat sich gewendet. Ich möchten diesen Podcast nutzen, um ein bisschen Werbung für ein Haustier und insbesondere für Hunde zu machen. Gerade in Zeiten der Pandemie und Unsicherheit kann es passieren, dass wir vom Kurs abkommen. Ein tierischer Gefährte gibt uns etwas ganz Besonders, das wir bei Menschen nicht finden können.

Vergleiche dich mit dir selbst

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Sind Sportlerinnen oder Sportler nach einem Spiel im Interview, so wird meist klar, dass sie ihre Leistung mit sich selbst vergleichen. Sie setzen ihre Leistung oder die ihrer Mannschaft in ein Verhältnis zu einer früheren Leistung. Und genau das ist gut! Es kann einen schnell vom Kurs abbringen, wenn man ständig den Vergleich zu anderen anstrebt z. B. ist jemand reicher, schöner, sportlicher etc. Es entsteht eine ungesunde Abhängigkeit von anderen oder von der Außenwelt, die uns selbst nicht guttut. Also fange an, dich mit dir selbst zu vergleichen, um zu wachsen.

Gestalten statt managen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Mich persönlich hat es im letzten Jahr unheimlich genervt, permanent umzuorganisieren. Ich dachte mir, dass ich nur noch mit managen und organisieren beschäftigt bin – kam dann die Chance Menschen „live“ zu sehen, wurde sie im gleichen Moment wieder umgeworfen und eine Neuorganisation war gefragt. Ebenfalls habe ich festgestellt, dass das Homeoffice sehr unterschiedliche Auswirkungen auf verschiedene Menschen hat und nicht selten das Betriebsklima darunter leidet, wenn man nicht entsprechende Schritte unternimmt. Eines ist klar: In einer Langzeitkrise geht es um als Organisieren und Managen, es geht um Gestaltung.

Über diesen Podcast

Frank Ertel

von und mit Frank Ertel

Abonnieren

Follow us